Besichtigung aus der Ferne – kein Problem mit SAM dem Besichtigungsroboter

Besichtigung mit Roboter

Nicht nur in der Pandemie helfen uns digitale Tools in allen Lebenslagen. Denn man muss ja nicht vor Ort sein. Auch in der Immobilienbranche helfen immer öfter digitale Technologien bei der Vermarktung und der Besichtigung von Häusern und Wohnungen. Neben 360°-Touren, Fotos oder Videos geht das seit 2019 auch mit SAM.

Beim Immobilienverkauf lauern viele Tücken, die den Erfolg schmälern.

Gehen Sie den Verkauf professionell an. Wir helfen Ihnen dabei. Kontaktieren Sie uns.

 

SAM ist ein Besichtigungsroboter, der vom Schweizer Start-up Realbotengineering erfunden wurde. Die Version 2.0 dieses hochmodernen Maklerassistenten ist mit einer Steuerungssoftware ausgestattet, die in Teilen auf Künstlicher Intelligenz basiert. Doch was hat der Kaufinteressent davon, was leistet SAM?

Durch die hochauflösenden Augen eines Roboters blicken

Während ein Immobilieninteressent irgendwo auf der Welt auf seinem Sofa sitzt, kann er SAM ganz bequem über sein Smartphone oder den Computer durch die Räume seiner Traumimmobilie schicken. Der Eindruck des Hauses oder der Wohnung ist dabei sogar noch realistischer als auf Fotos. So kann der Interessent erfahren, wie das Licht in der Wohnung morgens oder abends ist, die Sanitäranlagen genau prüfen oder aus dem Fenster blicken. Mit SAM’s hochauflösenden Kameraaugen kann er jedes Detail in Augenschein nehmen. In Echtzeit steuert er den innovativen Roboter durch jedes Zimmer.

Was ist der Mehrwert einer durch einen Roboter geführten Besichtigung?

Zunächst einmal ist SAM für technikaffine Menschen eine besonders interessante Innovation. Aber darüber hinaus: welchen Mehrwert bzw. welche Effizienz hat er bei der Vermarktung von Immobilien? Zuallererst profitieren Makler davon, dass sich die Vorauswahl von qualifizierten Interessenten verbessern lässt, da sich die ganze Organisation und der Aufwand von Besichtigungsterminen reduzieren lassen. Unbefriedigende Termine lassen sich vermeiden. Dank der virtuellen Begehung mit SAM können Immobiliensuchende ihre Suchkriterien eingrenzen und nicht passende Objekte wegsortieren. Real besichtigen können sie dann die, für die sie sich wirklich interessieren. Der Makler schließlich kann das Besichtigungsverhalten auswerten, denn der Besichtigungsroboter zeichnet dies auf. So kann er genauer auf Wünsche eingehen.

Wenn Fragen bleiben – der Makler kann dabei sein

Gegenüber einer 360°-Tour haben Interessenten die Möglichkeit, während der Tour mit SAM gleichzeitig über Videocall mit dem Makler zu sprechen. Fragen können dann unmittelbar beantwortet werden. Die ganze Besichtigung wird so persönlicher und ist ein Gewinn für alle Seiten. Auch der Makler hat so seine Vorteile durch diese Art der Besichtigung: denn schließlich kann auch er die Fragen stellen, die wichtig sind. Beispielsweise wie es um die Bonität des Interessenten steht.

SAM begleitet die Immobilienbranche auf dem Weg in die Zukunft und modernisiert die Besichtigungsorganisation. Durch immer mehre zusätzliche Funktionen und Features wird er zu einem effizienten Assistenten im Maklerbüro werden, der zudem nicht an feste Arbeitszeiten oder Ausfälle durch Krankheit gebunden ist. Ansonsten hilft ein Tropfen Öl.

Suchen Sie Unterstützung beim Verkauf Ihrer Immobilie? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/makler-roboter-erleichtert-wohnungsbesichtigung-aus-der-ferne,S6aLxCS

https://www.netzwoche.ch/news/2019-08-07/gelungener-markteintritt-fuer-sam

https://www.codingmind.io/sam/

 

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

Foto: © Iurii/ despositphotos.com

Weitere Artikel

Gerümpel in einer Wohnung | Entrümpeln

Alles neu macht der Mai: Wohnung entrümpeln

Ein Umzug, mehr Platz für Neues oder eine Haushaltsauflösung nach einem Erbe: Gründe für eine Entrümpelung gibt es viele. Wenn es nur darum geht, ein paar Sachen auszusortieren oder ein altes Sofa zum Sperrmüll zu geben, schafft man das noch allein. Geht es aber um die Entrümpelung einer ganzen Wohnung oder eines Hauses, braucht es…

Weiterlesen »
Ein Hausmodel aus Holz liegt in einem Vogelnest in einem Baum | Immobilie suchen

Geheimtipp: Ostern. Eier suchen. Und Immobilien.

Es soll ja hin und wieder vorkommen, dass Kinder bei der Eiersuche noch eine Osterüberraschung vom Vorjahr finden. Dann ist die Freude riesengroß. Noch größer dürfte die Freude sein, wenn Sie zum Osterfest Ihre Traumimmobilie finden. So wie unsere Kinder mit größtem Eifer Eier suchen, so suchen derzeit viele Erwachsende nach Immobilien, nach ihrem neuen…

Weiterlesen »
Messi-Wohnung

Messi-Immobilie geerbt, was nun?

Von außen sieht es noch gut aus, aber hinter der Tür wartet das Chaos – hat man eine Immobilie geerbt, in der sich meterhohe Zeitungsstapel türmen und der Müll die Möbel überdeckt, wird es schwierig. Was also tun, wenn man eine Messi-Wohnung oder -Haus geerbt hat? Erben, die eine solche Immobilie geerbt haben, wissen meist…

Weiterlesen »
Eine große Frau kommt aus einem Smartphone, hält in der rechten Hand ein Megaphon, in der linken Hand einen Magnet und zieht damit zwei Frauen und drei Männer an, die alle auf ihre Smartphones schauen | Immobilienverkauf über soziale Medien

Immobilienkäufer über Social Media finden

Facebook, Instagram, Twitter – rund 67 Millionen Deutsche sind in den sozialen Medien aktiv. Dort suchen sie auch nach Immobilien. Wer diese Kanäle clever nutzt, kann die Reichweite seiner Immobilienvermarktung und damit das Interesse an seiner Immobilie erhöhen. Doch worauf muss bei der Immobilienvermarktung in den sozialen Netzwerken geachtet werden? Viele Eigentümer vermarkten ihre Immobilie…

Weiterlesen »
Ein Strichmännchen erhebt den Zeigefinger und kommt hinter einer roten Uhr hervor, die statt Zahlen ein Ausrufezeichen hat | Immobilie Verkaufszeitpunkt

Gibt es den optimalen Verkaufszeitpunkt für meine Immobilie?

Kennen Sie das? Es hat sich etwas in ihrem Leben verändert und Sie überlegen nun, Ihre Immobilie zu verkaufen. Da Sie aber den Zeitpunkt abwarten wollen, an dem die Immobilie zum besten Preis weggeht, wollen Sie nichts überstürzen. Doch wann ist denn eigentlich dieser Zeitpunkt, gibt es ihn überhaupt? Einer Verkaufsüberlegung gehen immer Lebensänderungen voraus.…

Weiterlesen »
Eine Patchworkfamilie sitz zusammen auf der Wiese.

Patchworkfamilie sucht Haus

Das Modell der Patchworkfamilie ist in Deutschland recht häufig vertreten. Hierbei bringt jeder Partner seine Kinder aus vorherigen Beziehungen mit. Es gibt viele Fragen zu klären. Wer zieht wo hin? Ist die bisherige Immobilie groß genug? Muss eine neue Immobilie her? Und was passiert der alten Immobilie? Juristisch betrachtet, ist eine Patchworkfamilie eine Stieffamilie. Hierbei…

Weiterlesen »
Paar im Trennungsjahr sitzt auf dem Sofa. Die Frau schaut nachdenklich und wütend ihren Ehering an.

Scheidungsimmobilie: Einzug eines neuen Partners

Bei einer Scheidung gibt es oft Streitpunkte. Vor allem, wenn es um die Kinder oder die gemeinsame Immobilie geht. Möchte einer der Ex-Partner letztere auch mit einem neuen Partner weiter bewohnen, spitzt das die Situation weiter zu. Wie ist es möglich, dass der/die Neue mit einzieht und wie kann der Ex-Partner, der ausziehen soll, darauf…

Weiterlesen »

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie

Starten Sie selbst eine Analyse und erhalten Sie aktuelle Markdaten. Was möchten Sie bewerten?