Wenn die Zeit drängt: Immobilie auch in Notfällen erfolgreich verkaufen

Notverkauf

Es gibt Schicksalsschläge, die das Leben gravierend verändern, und die führen oft auch in eine finanzielle Notlage. Wer aus einer Notsituation heraus seine Immobilie verkaufen muss, ist in besonderem Maße auf zwei Dinge angewiesen: es muss schnell gehen und das zu einem marktgerechten Preis. Gerade in einer solchen Krisensituation ist ein erfahrener Immobilienmakler derjenige, von dem Sie die größte Hilfe erwarten können. 

Profi-Makler sind nicht nur deshalb die richtigen Ansprechpartner, weil sie bei der Vermarktung Ihrer Immobilie genau wissen, was sie tun, und so dafür sorgen, dass auch unter Zeitdruck ein angemessener Verkaufserlös erzielt wird.

Er oder sie wird Sie auch mit viel Verständnis durch diese schwierige Zeit begleiten können. Schließlich haben sie dank ihrer langen Berufserfahrung schon viele Verkäufer in ähnlichen Notlagen erlebt und konnte für viele von ihnen die Lage zum Besseren wenden. Und das mit einem hohen Maß an Diskretion und Empathie.

Rechtzeitig verkaufen – Zwangsversteigerung verhindern

Auch für Maklerinnen und Makler stellt ein Notverkauf eine Bewährungsprobe dar, genauso wie für Sie. Auch Immobilienprofis sind sich bewusst, was auf dem Spiel steht, wenn in der Kürze der Zeit keine seriösen Kaufinteressenten mit ausreichender Bonität gefunden werden sollten. Was dann droht, ist die Zwangsversteigerung der Immobilie.

Wenn Sie Pech haben, wird die Immobilie dabei weit unter Wert versteigert. Dann reicht der Erlös vielleicht nicht einmal, die Ansprüche Ihrer Gläubiger zu befriedigen. Vor allem gibt es für Sie als Verkäufer, wenn es erst einmal zur Zwangsversteigerung kommt, keine Handlungsmöglichkeiten mehr – und für den Makler keine Verdienstmöglichkeiten. Sie beide haben also das gemeinsame Interesse, den Verkauf unbedingt erfolgreich abzuwickeln, bevor es zu spät ist.

Keine wichtigen Vermarktungsschritte auslassen

Ein rascher Verkauf gelingt am ehesten, wenn ein Profi mit sehr guten lokalen Marktkenntnissen sich darum kümmert. Auf keinen Fall sollten etwa wegen der großen Eile entscheidende Schritte ausgelassen werden, in der Hoffnung, trotzdem Käufer zu finden und einen guten Preis zu erzielen. Vielmehr ist es gerade, wenn der Verkauf in kurzer Zeit abgeschlossen sein muss, besonders wichtig, dass am Beginn der Vermarktung eine sorgfältige Immobilienbewertung und eine treffsichere Analyse der Zielgruppe stehen.

Nur wer den Wert einer Immobilie genau kennt, kann den Angebotspreis richtig ansetzen – so, dass in der aktuellen Marktsituation schnell die gewünschte Nachfrage entsteht. Und nur, wer weiß, für welche Zielgruppe die Immobilie interessant ist, kann Inserate, Exposé und Vermarktungskanäle gezielt auf diese abstimmen.

Gute Verhandlungsposition nutzen – mit einem Profi an der Seite

Wegen der allgemein hohen Nachfrage auf dem Immobilienmarkt ist die Verkäuferseite prinzipiell in einer guten Verhandlungsposition. Doch das nützt Ihnen wenig, wenn Sie nicht gut argumentieren können, weil Sie weder den Marktwert Ihrer Immobilie kennen noch die Faktoren, die diesen beeinflussen, noch die Bedürfnisse Ihrer potenziellen Käufer. Erst die Expertise und professionelle Routine Ihrer Maklerin oder Ihres Maklers gewährleistet, dass dieser Vorteil auch genutzt wird.

So können Sie darauf vertrauen, dass sich schnell ein Käufer für Ihre Immobilie findet, der auch bereit ist, einen angemessenen Preis zu zahlen. Schnell genug, um größeren Schaden von Ihnen abzuwenden.

 

Sie sind in eine Notlage geraten und müssen schnellstmöglich Ihre Immobilie verkaufen? Dann kontaktieren Sie uns! Wir kümmern uns um alles, was jetzt notwendig ist, und sorgen dafür, dass Sie trotz der Eile keine finanziellen Verluste erleiden.

 

Nicht fündig geworden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Notverkauf

https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Eheschliessungen-Ehescheidungen-Lebenspartnerschaften/_inhalt.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Zwangsversteigerung

 

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © CarMan/Depositphotos.com

Weitere Artikel

Makler berechnet den Immobilienwert eines Kunden

Immobilienbewertung: darum besser mit Makler

  Möchten Eigentümer eine Immobilie verkaufen oder vermieten, muss im Vorfeld der Wert des Hauses oder der Eigentumswohnung ermittelt werden. Für Laien ist das jedoch professionell nicht machbar. Doch das hat Folgen. Welche sind das und warum ist eine professionelle Bewertung unbedingt notwendig? Entscheiden sich Eigentümer gegen eine Immobilienbewertung durch einen Makler, liegt dass häufig…

Weiterlesen »
Auf einem Tisch steht ein Modell eines weißen Hauses mit rotem Dach, drumherum liegen unterschiedlich hohe Stapel Ein-Euro-Münzen | Erben auszahlen

Immobilienerbe: Miterben auszahlen, was muss ich beachten?

Wenn eine Erbengemeinschaft eine Immobilie geerbt hat, gibt es immer mehrere Möglichkeiten, mit dem Erbe umzugehen. Oft kann sich einer der Miterben vorstellen, die Immobilie als Alleineigentümer zu bewohnen. Eine schöne Lösung, denn das Haus oder die Wohnung bleibt so in der Familie. Nur: zum einen müssen sich alle einig sein und zum anderen müssen…

Weiterlesen »
Vier Mitgleider einer Erbengemeinschaft | Erbengemeinschaft

Erfahrungsbericht: Erbengemeinschaft auflösen

Eine Erbengemeinschaft aufzulösen ist nicht leicht – vor allem wenn mehrere Erben mit verschiedenen Interessen zusammenkommen, nicht leicht. Oft kommt es zu (gerichtlichen) Auseinandersetzungen. Auch noch Jahre später, wenn unbekannte Erben nicht berücksichtigt wurden. Christa K. erzählt uns ihre Erfahrung zum Umgang mit der Erbengemeinschaft, die sich nach dem Tod ihres Vaters bildete. Mein Vater,…

Weiterlesen »
Illustration: ein Einfamilienhaus an einer Straße mit Vorgarten, im Hintergrund Bäume und einen blauen Himmel in Abenddämmerung | Erbimmobilie

Was tun, wenn der Miterbe weder ausziehen noch verkaufen will?

Für viele Immobilienerben stellt sich die Frage, was mit der Immobilie geschehen soll. Erst recht, wenn es mehrere Erben gibt. Es fällt ihnen schwer, eine gemeinsame Lösung zu finden. Doch dann droht die Zwangsversteigerung. Diese möchten Erben in der Regel vermeiden. Denn sie führt häufig zu finanziellen Einbußen. Ein Erfahrungsbericht. Martin L. war Miterbe einer…

Weiterlesen »
Gerümpel in einer Wohnung | Entrümpeln

Alles neu macht der Mai: Wohnung entrümpeln

Ein Umzug, mehr Platz für Neues oder eine Haushaltsauflösung nach einem Erbe: Gründe für eine Entrümpelung gibt es viele. Wenn es nur darum geht, ein paar Sachen auszusortieren oder ein altes Sofa zum Sperrmüll zu geben, schafft man das noch allein. Geht es aber um die Entrümpelung einer ganzen Wohnung oder eines Hauses, braucht es…

Weiterlesen »
Ein Hausmodel aus Holz liegt in einem Vogelnest in einem Baum | Immobilie suchen

Geheimtipp: Ostern. Eier suchen. Und Immobilien.

Es soll ja hin und wieder vorkommen, dass Kinder bei der Eiersuche noch eine Osterüberraschung vom Vorjahr finden. Dann ist die Freude riesengroß. Noch größer dürfte die Freude sein, wenn Sie zum Osterfest Ihre Traumimmobilie finden. So wie unsere Kinder mit größtem Eifer Eier suchen, so suchen derzeit viele Erwachsende nach Immobilien, nach ihrem neuen…

Weiterlesen »
Messi-Wohnung

Messi-Immobilie geerbt, was nun?

Von außen sieht es noch gut aus, aber hinter der Tür wartet das Chaos – hat man eine Immobilie geerbt, in der sich meterhohe Zeitungsstapel türmen und der Müll die Möbel überdeckt, wird es schwierig. Was also tun, wenn man eine Messi-Wohnung oder -Haus geerbt hat? Erben, die eine solche Immobilie geerbt haben, wissen meist…

Weiterlesen »
Eine große Frau kommt aus einem Smartphone, hält in der rechten Hand ein Megaphon, in der linken Hand einen Magnet und zieht damit zwei Frauen und drei Männer an, die alle auf ihre Smartphones schauen | Immobilienverkauf über soziale Medien

Immobilienkäufer über Social Media finden

Facebook, Instagram, Twitter – rund 67 Millionen Deutsche sind in den sozialen Medien aktiv. Dort suchen sie auch nach Immobilien. Wer diese Kanäle clever nutzt, kann die Reichweite seiner Immobilienvermarktung und damit das Interesse an seiner Immobilie erhöhen. Doch worauf muss bei der Immobilienvermarktung in den sozialen Netzwerken geachtet werden? Viele Eigentümer vermarkten ihre Immobilie…

Weiterlesen »

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie

Starten Sie selbst eine Analyse und erhalten Sie aktuelle Markdaten. Was möchten Sie bewerten?